Sie befinden sich hier:Kölner Haus- und Grund »Der Verein »Aktuelles / Service »Aktuelles

Service / Wissenswertes

Aktuelles

Hier können Sie in älteren Meldungen stöbern

WIR FRAGEN - SIE ANTWORTEN

Über 500 Euro für Anwohnerparken

Co2-Kompromiss gekippt

02.07.2021

Dank der Einsicht der Unionsfraktion und dem massiven Einsatz von Haus und Grund ist der CO2- Kompromiss vorerst gescheitert. Die Zusatzkosten durch den CO2-Preis auf Öl und Gas tragen vorerst die Mieter allein. weiterlesen »

Planlose Stadtpolitik

21.06.2021

100 Tage sind seit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen Grüne, CDU und Volt vergangen. Die ersten Arbeitsergebnisse liegen vor, aber der Verein kann jedoch keine langfristige und tragbare Lösungen für die wichtigsten Probleme der Stadt erkennen. Vielmehr stellt sich die Politik als eine Mischung aus Ideologie, Aktionismus und einer Portion weiter so dar. weiterlesen »

Protestbrief ans NRW Finanzministerium

15.06.2021

Das Maß war übervoll! Vorstandsvorsitzender Konrad Adenauer schrieb einen deutlichen Brief an den nordrhein-westfälischen Finanzminister Lutz Lienenkämper zur Novellierung der Grundsteuer. weiterlesen »

Wieder neue Merkblätter

11.06.2021

Jetzt gibt es sie wieder: die aktualisierten juristischen Merkblätter rund um die Immobilie - abrufbar im Mitgliederbereich. weiterlesen »

Wieder geöffnet!

31.05.2021

Heute, am 31. Mai 2021 haben alle Geschäftsstellen des Vereins für den Publikumsverkehr wieder geöffnet unter Berücksichtigung der Hygieneregeln. Wir stehen Ihnen zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. weiterlesen »

Köln im Grundsteuerranking auf Platz 44

14.05.2021

Hat sich die Grundsteuerlast für Eigentümer und Mieter seit 2018 grundlegend in der Pandemie verschoben? Haus & Grund Deutschland ließ dies vom Institut der deutschen Wirtschaft anhand von den 100 einwohnerstärksten Städten der Bundesrepublik untersuchen. Köln liegt im Mittelfeld. weiterlesen »

Kölner Höhenkonzept auf der Kippe

07.05.2021

Innerhalb der Kölner Ringe dürfen Häuser nur mit einer maximalen Höhe von 22,50 Meter gebaut werden. Das steht nun in Frage, nach der Ratssitzung vom 6. Mai. Es soll eine Massestudie für das Hochhaus am Friesenplatz von 39 bis 67 Metern erstellt werden. weiterlesen »

Neue Regeln Energieausweis

29.04.2021

Wer seine Wohnimmobilie verkauft oder neu vermietet, muss den Interessenten einen Energieausweis vorlegen. Ab dem 1. Mai gelten neue Regeln für diese Ausweise. weiterlesen »

Tele-Gesetz schlecht für Eigentümer

27.04.2021

Der Bundestag hat den Weg für die Pläne der Bundesregierung zur Beschleunigung des Netzausbaus freigemacht. Am 22. April 2021, stimmten mehrheitlich CDU/CSU und SPD den von der Bundesregierung eingebrachten Gesetzentwurf zu. Die Folgen für Eigentümer können umfassend sein. weiterlesen »

Berliner Mietendeckel gekippt

15.04.2021

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts hat das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (MietenWoG Bln) für mit dem Grundgesetz unvereinbar und deshalb nichtig erklärt. weiterlesen »