Hanns-Schaefer-Preis Verleihung 2023

Kölner Haus- und Grundbesitzerverein setzt Zeichen zur Einheit

Verleihung Hanns-Schaefer-Preis 2023

Verleihung des Hanns-Schaefer-Preises 2023

Kölner Haus- und Grundbesitzerverein setzt Zeichen zur Einheit

 

Alljährlich, immer am 13. Dezember eines Jahres, dem Gründungstag des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins von 1888, verleiht der Verein den Hanns-Schaefer-Preis, benannt nach seinem gleichnamigen und langjährigen Vorsitzenden.

Mit dem Preis soll unter anderem ein Handeln für vorbildliche Stadtgestaltung und städtebauliche Belange, die Pflege und Erhaltung historischer Bauten, aber auch für das Zusammenleben der Kölner Bürger gewürdigt werden. Entscheidungsgremium ist eine Jury, der satzungsgemäß u.a. Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker angehört.

Der Kölner Haus- und Grundbesitzerverein hat am 13.12.2023 die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit mit dem Hanns-Schaefer-Preis 2023 ausgezeichnet. Zur Begründung verlautbart der Verein folgenden Text:

Die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit folgt einer schon in den 1920er Jahren aufkommenden Bewegung in Deutschland, den christlich-jüdischen Dialog zu suchen und zu fördern. 1958 gegründet zählt sie heute mehr als 650 Mitglieder und ist damit zu einem festen Bestandteil des Kölner Stadtlebens geworden. Dies hat besonders vor dem Hintergrund der Existenz jüdischen Lebens in Köln über Jahrhunderte hinweg eine hohe Bedeutung.

Mit einem breiten Angebot von Bildung und Veranstaltungen setzt sich die Gesellschaft täglich gegen Antisemitismus und Rassismus in dieser Stadt ein. Wie wichtig und langwierig diese Arbeit ist, zeigen uns die Vorkommnisse der letzten Wochen. Der Einsatz der Gesellschaft für das harmonische Zusammenleben der Kölner Bürgerinnen und Bürger gebührt daher höchste Anerkennung.

Prof. Dr. Jürgen Wilhelm nahm als Vorsitzender der Gesellschaft den Preis aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Konrad Adenauer entgegen. Die Laudatio hielt Dr. Michael Rado, Vorstandsmitglied der Synagogengemeinde Köln.

Der Hanns-Schaefer-Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro dotiert.

Diese Webseite verwendet Cookies 🍪

Wir verwenden Cookies, um beispielsweise Funktionen für soziale Medien anzubieten oder die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten. Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

Einstellungen

  • Die Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.
    Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System Ynfinite und werden von dort bereitgestellt. Ynfinite erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.