Werbung mit "Umweltschutz"

Eine Firma für Fertighäuser darf in ihrer Kundenzeitschrift mit den Slogans "Umweltfreundliches Bauen" und "Vorbildliche Häuser aus umweltfreundlichen Werken" auf sich aufmerksam machen, wenn sie dem Leser des Journals im einzelnen darlegt, wie bei der Herstellung der Häuser dem Umweltschutz Rechnung getragen wird (z.B.: durch ein "vorbildliches Abfallkonzept", die "Reduzierung des Restmülls um 80 Prozent" und die "Bestellung eines Umweltbeauftragten").

BGH, Urteil vom 14.12.1995 - Az. I ZR 213/93

Kategorie: VERSCHIEDENES