Separaten Kündigung eines Garagenmietvertrags unzulässig

  1. Eine Garagenkündigung in einem einheitlichen Mietvertrag ist auch dann unzulässig, wenn der Mietvertrag eine AGB-Regelung enthält, dass das Mietverhältnis über die Garage gesondert gekündigt werden kann.
  2. Eine entsprechende Vorschrift innerhalb einer Vielzahl von Regelungen eines vorformulierten Mietvertrags verstößt gegen § 305c BGB und reicht nicht aus.

AG Schwelm, Urteil vom 16.02.2017 - Az. 27 C 228/16

Kategorie: MIETRECHT , Kündigung/Beendigung des Mietverhältnisses