Mieterhöhung nach § 558a BGB unabhängig von Schriftformabrede

Eine Schriftformabrede für Änderungen und Ergänzungen eines Wohnraummietver-trages gilt nicht für ein Mieterhöhungsverlangen nach § 558a BGB.

BGH, Urteil vom 10.11.2010 - Az. VIII ZR 300/09

Kategorie: MIETRECHT , Mieterhöhung nach Vereinbarung oder Gesetz (§§ 557 bis 558e BGB)