Kein eigenständiger Trinkwasserbelieferungsanspruch des Mieters

Erfüllt das Wasserversorgungsunternehmen seine gesetzliche Versorgungsaufgabe durch den Abschluss privatrechtlicher Wasserversorgungsverträge mit den Eigentümern der angeschlossenen Grundstücke, ist daneben grundsätzlich kein Raum für eigene Ansprüche der Mieter auf Wasserlieferung.

OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 21.04.2010 - Az. OVG 9 S 121.09

Kategorie: MIETRECHT , Mietminderung & Mangelbeseitigung , VERSORGUNG (STROM, WASSER, GAS)