Ausgleich eines Brandschadens im Nachbarrecht

Der nachbarrechtliche Ausgleichsanspruch wegen eines Brandschadens richtet sich gegen die Ehefrau des Grundstückseigentümers, wenn diese als Mitnutzerin im Haus für die Brandursache als Störerin verantwortlich ist.

BGH, Urteil vom 01.04.2011 – Az. V ZR 193/10

Kategorie: NACHBARSCHAFTSRECHT , VERSICHERUNGSRECHT