Der Kölner Haus- und Grundbesitzerverein von 1888 startete die Tage des Wohnungseigentums.

08.09.2008

Es begann am Dienstag, dem 2. September, mit einem Vortrag „Der Kauf einer Eigentumswohnung“ (als PDF-Dokument zum download) in unserer Geschäftsstelle Hohenzollernring. Der Geschäftsführer und Initiator dieser Tage, Dipl.-Vw. Thomas Tewes, hatte in der großen Halle des neuen Verbandsgebäudes für 90 Gäste Bestuhlungsreihen aufgestellt. Kurz vor Beginn der Vortragsveranstaltung waren die 90 Stühle schon belegt und es mussten rund 30 weitere Stühle aufgestellt werden. Die Halle, in der sonst ganzjährig Kunstausstellungen stattfinden, zeigte sich als ein vortrefflicher Vortragssaal. Pünktlich um 18 Uhr begrüßte der Vorsitzende des Vorstandes, Hanns Schaefer, die anwesenden Gäste mit einer kurzen launigen Ansprache, die freundlich aufgenommen wurde. Anschließend sprach Notar Dr. Georg Wochner – selbst Mitglied in unserer Organisation – über das vorgenannte Thema. Die Anwesenden bekundeten ihr großes Interesse durch zahlreiche Nachfragen.

Am Donnerstag, dem 4. September 2008, fand im Großen Saal des Senatshotels ein Vortrag zum Thema „Das neue Wohnungseigentumsrecht“ statt. Auch hier begrüßte der Vorstandsvorsitzende Hanns Schaefer die Vortragsbesucher. Vortragender war der bekannte Referent Dipl.-Vw. Volker Bielefeld vom Humar-Institut Düsseldorf. Das 1 ½-stündige Referat fesselte die interessierten Zuhörer und auch hier wurden viele Fragen an den Referenten gestellt.